Reanimationsbrunnen

Für die urologische Abteilung eines Krankenhauses.

Wasser fließt über Kugelkettchen in 18 dreh- und kippbar aufgehängte Reagenzgläser.
Jedes entleert sich und schwenkt wieder hoch.
Es entstehen Serienkippungen, Überschläge, Drehungen, aber auch immer wieder tote Bereiche, in welchen sich die Eprouvetten gegenseitig blockieren.
Organismen besitzen Selbstheilungskräfte, aber auch komplexe physikalische Systeme haben die Fähigkeit sich zu regenerieren! Die „kranken“ Zonen in welchen die kinetische Energie der Gläser blockiert ist, werden nämlich vom „gesunden“ Teil des Systems nach und nach aufgelöst, d.h. durch nachbarliche Kicks in den Bewegungsprozess zurückgeholt.

Kf.-Pr.: 12.000€
FaLang translation system by Faboba