Verurteilungsmaschine

Video
Steht in der Praxis eines Rechtsanwalts

Fünf Blechgesichter sind die Richter, sie starren über den Angeklagten hinweg und „sprechen“ ihr Urteil.

Jedes Gesicht hat einen beweglichen Unterkiefer, der von der Hinterseite mit Wasser befüllt wird, bis der Mund nach unten klappt und Wasser (den Urteilsspruch) ausschüttet.

Der Beschuldigte erträgt schwankend diese Last – bis zu jenem Moment, an dem zufällig drei Richter zugleich den Inhalt ihres Mundes auf den Angeklagten gießen.
Dieser stürzt, vom Gewicht der Wassermenge umgerissen, nach hinten, das Urteil ist vollstreckt.

Für einige Minuten steht die Maschine still.
Während dieser Zeit sickert das Wasser aus dem Gefäß des Angeklagten. Von dem Gewicht erleichtert, richtet er sich dann wieder auf – das Licht wird automatisch eingeschaltet, das Wasser fließt wieder.

Ein neuer Prozess beginnt

Gesichter mit Skulptur ab 8.000€
FaLang translation system by Faboba